top of page

Bibliothek

DSC_2263-Verbessert-NR_02 Kopie.jpf
DSC_2370 Kopie 2.jpf

Die Menge der Bücher

unserer Bibliothek wurde hauptsächlich durch die Bemühungen von Pater Vasile Zăpârțan und vor allem von Pater Octavian Bârlea zusammengetragen. In den letzten Jahren wurde die Sammlung durch die Schenkungen mehrerer Persönlichkeiten aus dem rumänischen Exil und der Diaspora in München und Deutschland bereichert und umfasst nun über 4000 Bände, die in fünf thematische Kategorien unterteilt sind: Theologie, Geschichte, Literatur, Volkskunde und Zeitschriften.

DSC_2307-Verbessert-NR Kopie.jpf

Obwohl die Anzahl der Bände 

nicht sehr groß ist, stellen sie dennoch einen wichtigen Forschungsfundus zum rumänischen Exil dar. Wir erwähnen hier nur einige der rumänischen Zeitschriften und Veröffentlichungen im Exil wie die Zeitungen Îndreptar, Stindardul, Cuvântul in exil, Săptămâna müncheneză, Patria, Curentul, Unirea (USA), die Zeitschriften Bună Vestire in Rom, Ethos in Paris, Revista Scriitorilor Români in München oder die berühmten Acta (Philosophica et Theologica, Scientiarum Socialium, Philologica, Historica) der Rumänischen akademischen Gesellschaft, die 1957 in Rom von Pater Octavian Bârlea gegründet wurde.

Blume.png

Wir erinnern auch an 

die Sammlung rumänischer Folklore und Volkstraditionen, die Bände umfasst, die von international bekannten Forschern wie Ovidiu Bîrlea, Ion Cuceu oder Gabriel Manolescu gestiftet wurden. Die Bibliothek enthält auch Bände, die Mircea Eliade, Virgil Ierunca, Monica Lovinescu, Pavel Chihaia, Mircea Carp, Gheorghe Sasarman, Dumitru Stăniloae, Ovidiu Bîrlea, Jon Dumitru, Laurențiu Ulici, Octavian Paler, Titu Popescu, usw. gewidmet sind.

Öffnungszeiten:

Montag-Freitag: 9.30-14.30 Uhr

Telefon: 089 265 615

bottom of page